Webmaster

Société Chorale Lamadelaine

Im Frühjahr 1889 wurde der ROLLINGER GESANGVEREIN gegründet. Doch bereits 10 Jahre danach kam es zu Streitigkeiten unter den Sängern, und so entstanden die CÄCILIA und der BERGMANNS-GESANGVEREIN. Am 20. September 1919 schlossen sich beide Vereine unter dem Namen " SOCIETE CHORALE LAMADELAINE " zusammen. Dieser blieb der einzige weltliche Männergesangverein der Ortschaft und wurde am 5. Februar 1921 öffentlich als einziger Rollinger Gesangverein vun der Gemeinde anerkannt. In der Generalversammlung vom 15. Oktober 2001 beschlossen die Mitglieder den Verein in eine Gesellschaft ohne Gewinnzweck (association sans but lucratif) umzuwandeln.

In den letzten Jahren konnte die SOCIETE CHORALE eine Reihe internationale Erfolge verbuchen. Erwähnen wir 1975 die Aufnahmen für Radio Saarbrücken, die zweimalige Beteiligung an " Europa singt "am 29. Mai 1993 in Courtrai und am 2. Mai 1998 in Bissegem mit Chören aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden, die Auslandskonzerte am 19. Juni 1977 in Bernkastel und am 25. September 1999 in Flonheim/Rheinhessen. In aller Erinnerung sind des Weiteren die Beteiligung am Concert d'Ouverture der 18th European Brass Band Championship am 28. April 1995 im Theater der Stadt Luxemburg sowie im Rahmen des Europäischen Kulturjahres das BENELUX Konzert am 27. Mai des gleichen Jahres im Centre des Loisirs in Rollingen. Am 19. September 2001 fanden für den Rollinger Gesangverein die Aufnahme für " Kein schöner Land " statt. Die Erstaustrahlung fand am 20. Januar 2003 statt.

2014 konnte der Verein sein 125 jähriges Bestehen feiern.

Die SOCIETE CHORALE veranstaltet jedes Jahr in Rollingen im Frühjahr ( am 4. Sonntag nach Ostern ) ihr Café Concert und am Cäciliensonntag im November ihr Galaconcert.